Edition 5 Erstfeld

untitled

Anatoly Shuravlev

untitled
Bild vergrössern

Acrylglas / c-print
25 x 25 x 25 cm / Ø 1 cm
2010
Fr. 6800.-

untitled

Anatoly Shuravlev

Acrylglas / c-print
25 x 25 x 25 cm / Ø 1 cm
2010
Fr. 6800.-

Sie sind ein unerschöpflicher Fundus – Bilder aus dem Fernseher. Millionen davon jagen täglich über den Bildschirm und es stellen sich dabei immer wieder Fragen nach der Wirklichkeit. Wo findet diese statt? Im Kopf, im Wohnzimmer, im Fernsehgerät, vielleicht irgendwo draussen oder …?
Anatoly Shuravlev bedient sich öfters Portraits aus diesem Medium im Wissen darum, dass es immer nur ein winziger Bruchteil des Ganzen sein kann. Um dies noch zu verstärken, verkleinert er die Fotos meist auf einen Durchmesser von nur 10 mm. Die Portraits stammen etwa von Berühmtheiten aus Politik, Wissenschaft, Geschichte, Kultur oder des Showbusiness.
Für die Edition 5 wählte Anatoly Shuravlev Frauen- und Männerportraits, die beim Orgasmus fotografiert wurden. Dem nicht genug wurden die winzigen Portaits (Ø 10 mm) – die die Szenerie nur noch vage erahnen lassen – in massives Acrylglas mit den Massen 250 x 250 x 250 mm eingegossen.
Festgehalten in einem beglückenden Moment und eingeschlossen in einem unzugänglichen aber völlig transparenten Acrylglaskubus, welche die Fotografie eigentümlich entrückt, erscheint das Werk von Anatoly Shuravlev von berückender Schönheit.

Jürg Nyffeler